Landesgartenschau

Die Dorfmasche auf der Landesgartenschau am Pavillon der Wir4
Die Dorfmasche auf der Landesgartenschau am Pavillon der Wir4  Bild: Stadt Neukirchen-Vluyn

Auf dem ehemaligen Zechengelände in Kamp-Lintfort zeigt sich bis 25. Oktober die Landesgartenschau. Unter dem Motto „Tradition und Moderne“ empfangen prächtige, bunte Pflanzungen aus Frühjahrs- und Sommerblumen die Gäste und bringen frische Farben auf die Fläche zwischen Zechenpark und Kloster Kamp. 

Neukirchen-Vluyn ist Teil der Landesgartenschau im Rahmen der Präsenz der wir4-Städte. Der Zusammenschluss von Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Moers und Kamp-Lintfort präsentiert sich mit einem attraktiven Pavillon zentral auf dem Areal der ehemaligen Zeche Friedrich Heinrich. Gemeinsam haben die wir4 das Freigelände rund um den Pavillon gestaltet mit farbenprächtigen Blühstreifen und Hochbeeten, Kunstinstallationen und Chill Out-Zonen. Informationstafeln laden zum Nachlesen ein, was die Region zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet verbindet.

Highlight ist das bunte Stricktipi aus Neukirchen-Vluyn: Unter Federführung der Neukirchen-Vluyner Dorfmasche sind die über 1.000 Quadrate entstanden, die das Tipi bilden. Die Gruppe von rund 25 Frauen wurde dabei unterstützt von Menschen aus den Neukirchen-Vluyner Partnerstädten: In Ustron (Polen), Buckingham (England) und Mouvaux (Frankreich) haben fleißige Hände mitgestrickt. Die Idee zum Tipi stammt von der Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck aus Remscheid. Ein weiteres Strick-Tipi findet sich nahe der Tieroase „Kalisto“ auf dem Laga-Gelände.

Während der Stadtwoche vom 25. bis 30. September bespielt Neukirchen-Vluyn den wir4-Pavillon mit Veranstaltungen für alle Altersgruppen: Besuche des Neukirchener Nachtwächters, der Berglute, des Heimat- und Verkehrsvereins und des Klompenvereins in traditionellen Trachten und Sport- und Gesundheitsaktionen. Das Programm richtet sich nach den Möglichkeiten des Corona-Schutzes. Aktuelle Informationen finden sich im Veranstaltungskalender unter www.laga2020.de.

Kontakt


Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 GmbH
Am Rathaus 2
47475 Kamp-Lintfort
02842 27934-80
02842 912-467
landesgartenschau@kamp-lintfort2020.de
www.kamp-lintfort2020.de
@laga2020
@landesgartenschau2020

Öffnungszeiten


Die Kassen der Landesgartenschau sind bis Oktober 2020 für Sie täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Besucher können auf dem eingezäunten Landesgartenschaugelände bis zum Einbruch der Dunkelheit, maximal jedoch bis 21 Uhr, verweilen.

Bei Sonderveranstaltungen gelten andere Öffnungszeiten, sie werden jeweils zum Event bekannt gegeben.

Barrierefreiheit


Alle Wege des Geländes Zechenpark sind barrierefrei (geeignet für Gehbehinderte und auf den Rollstuhl angewiesene Menschen).

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit:
www.kamp-lintfort2020.de/besuch

Informationen zu Mobilitätshilfen:
www.kamp-lintfort2020.de/besuch/gruppen-und-ausflugsprogramme-5